Details

20.03.2018

Als Antwort auf die weltweit existierenden Wohnraumprobleme hat Jeff Wilson in Austin (Texas) in den letzten Jahren mit verschiedenen minimalistischen Wohnformen experimentiert. U. a. wohnte er ein Jahr lang in einem umgebauten Müllcontainer.

Das von Wilson mitgegründete Startup „Kasita“ geht die Herausforderung des Tiny Housings anders an: Die industriell gefertigten Wohneinheiten lassen sich nicht nur einzeln auf beliebigen Grundstücken aufstellen: Kasitas sind „stapelbar“ und können so auch in Ballungsräumen genutzt werden.

18:07 min, englisch, via Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*