24.06.2014

Le Havre in der Normandie war nach dem Ende des 2. Weltkriegs weitgehend zerstört. Der französische Architekt Auguste Perret wurde mit dem Wiederaufbau der Hafenstadt beauftragt.

Es entstand eine neue Infrastruktur: Wohnungen für 60.000 Menschen, Verwaltungsgebäude, Kirchen, Schulen, neue Hafenanlagen. Das Zentrum der Ville Nouvelle bildet das Kulturzentrum von Oscar Niemeyer, genannt „Le Volcan“ (siehe Video-Screenshot unten). Eine Fernsehreportage des SWR von 2006 (14 min) stellt die Stadt an der Seine-Mündung und seine Geschichte vor.

Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg: Le Havre (Video-Screenshot)

Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg: Le Havre (Video-Screenshot)

Zur Fernsehreportage des SWR »

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*