Details

04.02.2018

Fährt man als Architektur-interessierter Mensch über die Stadtbahn durch Berlin-Mitte, fällt zwischen Friedrichstraße und Hauptbahnhof ein neues Gebäude auf, dessen Gestaltung sich wohltuend von den Stimmann’schen Kisten-Architekturen abhebt: Das „Futurium“ (ehemals „Haus der Zukunft“) direkt neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung am Kapelle-Ufer.

Der Bau mit Museum und Veranstaltungsbereichen wird von verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Stiftungen sowie der Bundesregierung bespielt. Geplant wurde das Futurium von dem Berliner Architekturbüro Richter Musikowski, die zusammen mit den Landschaftsarchitekten JUCA einen internationalen Wettbewerb gewonnen hatten.

Die großartige Baustellendokumentation von Offscreen begleitet die Entstehung des Gebäudes von den ersten Tiefbauarbeiten (anspruchsvoll wegen des hohen Grundwasserspiegels in direkter Nachbarschaft zur Spree) bis hin zur Einweihung des Futuriums im September 2017.

03:09 min, ohne Kommentar, via Vimeo

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*