Details

16.06.2014

„Attention grands travaux ! – Stade de France“: Die Reportage aus dem französischen Fernsehen blickt zurück: Anfang der 1990er Jahre wurde im Nordosten der französischen Hauptstadt ein neues Stadion für die Weltmeisterschaft 1998 geplant. Das Gelände für das Stade de France und die dazugehörige Infrastruktur befindet sich außerhalb von Paris im Département Seine-St. Denis.

Auf einer ehemaligen Industrie- und Brachfläche (La Plaine) realisierten die Architekten Michel Macary, Aymeric Zublena, Michel Régembal und Claude Costantin in kürzester Zeit eine moderne Arena für 81.000 Zuschauer, die für Fußball- und Rugbyspiele, aber auch für Leichtatlethik- und Konzertveranstaltungen genutzt wird.

26:15 min, französisch, via Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*