Details

16.02.2014

David Adjaye wurde durch seine Projekte dem „Dirty House“ in London und der Skolkovo Moscow School Of Management international in Moskau international bekannt. Momentan realisiert er in der US-Hauptstadt Washington das National Museum of African American History and Culture (NMAAHC).

In diesem Interview-Video, entstanden anlässlich einer Vorlesung an der Universität Stuttgart im November 2013, erläutert der britische Planer seine Architekturphilosophie und Entwurfsansätze.

04:02 min, englisch mit deutschen Untertiteln, via Fassaden-Blog

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*