17.11.2013

Dass in Deutschland doch hin und wieder Großprojekte im Bereich der Verkehrsinfrastruktur durchgeführt – und zu Ende gebracht – werden können, beweist das neue S-Bahn-Netz in Leipzig. Unter dem Namen „S-Bahn-Mitteldeutschland“ wurde in den letzten Jahren für viele Millionen Euro ein gigantischer „City-Tunnel“ unter der Messestadt gegraben.

Netzplan S-Bahn Leipzig (Ausschnitt)

Netzplan S-Bahn Leipzig (Ausschnitt)

Im neuen Tunnel unterqueren die S-Bahn-Linien 1 bis 4 nun die Leipziger Innenstadt. Oben ein Ausschnitt aus dem neuen Netzplan Leipzig der Deutschen Bahn AG, hier der Gesamtplan als PDF-Datei »

Querschnitt: Verlauf des City-Tunnels unter der Leipziger Innenstadt

Querschnitt: Verlauf des City-Tunnels unter der Leipziger Innenstadt (Bild: Freistaat Sachsen)

Die neu gebauten S-Bahnhöfe wirken großzügig und freundlich. Die Architektur der Bahnhöfe wirkt allerdings – soweit sich das anhand der Bilder beurteilen lässt – ordentlich, aber nicht besonders faszinierend oder herausragend. Trotzdem wurden die Eingangsbauwerke der Station „Wilhelm-Leuschner-Platz“, entworfen von Max Dudler, Berlin, im November 2013 sogar mit dem „Architekturpreis der Stadt Leipzig zur Förderung der Baukultur 2013“ ausgezeichnet – was in der Bevölkerung allerdings auf viel Unverständnis stieß

Blick in den S-Bahnhof Leipzig Markt (Kellner Schleich Wunderling Architekten und Stadtplaner) – Bild: Freistaat Sachsen

Blick in den S-Bahnhof Leipzig Markt (Kellner Schleich Wunderling Architekten und Stadtplaner) – Bild: Freistaat Sachsen

Das Video gibt einen kleinen Einblick in die neuen Tunnel und Bahnhöfe, die am 15. Dezember 2013 zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG eröffnet werden sollen.

Weitere Informationen: Fanseite City-Tunnel Leipzig und citytunnelleipzig.de

12:32 min, ohne Kommentar, via Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*