14.01.2016

Große Bauprojekte wie Flughäfen, Tunnels oder Stadien sind Prestigeobjekte für Städte und Politiker. Aber fast 75 Prozent der Großprojekte in Deutschland werden teurer als geplant. Die TV-Reportage des MDR geht der Frage nach, warum das so ist.

MDR-Reportage: „Immer teurer als geplant? – Öffentliche Bauprojekte“ (Screenshot des Videos auf ardmediathek.de)

MDR-Reportage: „Immer teurer als geplant? – Öffentliche Bauprojekte“ (Screenshot des Videos auf ardmediathek.de)

Dabei werden Projekte wie der Citytunnel in Magdeburg (Sachsen-Anhalt), der Stadion-Umbau in Erfurt oder sinnlose Bahnhofsumbauten in der Provinz vorgestellt. Zu Wort kommt auch der erfahrene Planer und „Kostenkontrolleur“ Klaus Grewe. Er war maßgeblich an der erfolgreichen und budgetgerechten Realisierung der Olympiabauten für London 2012 verantwortlich und schildert den dort gegangenen Weg, von Anfang an mit realistischeren Kosten zu planen.

29:42 min, deutsch, verfügbar bis 08.12.2016

Zum Video in der ARD-Mediathek »

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*