Details

12.09.2015

Das Projekt mit dem ungewöhnlichen Namen „Silos 13“ ist ein ziemlich ungewöhnliches Distributionszentrum für Zement. Von hier – am südwestlichen Rand von Paris im 13. Arrondissement gelegen (daher der Name) – gelangt der Zement des italienischen Herstellers Calcia auf die Baustellen der französischen Hauptstadt.

Da das Grundstück unmittelbar neben der Stadtautobahn recht klein war, haben sich die Planer des Büros vi·b architecture von Bettina Ballus und Franck Vialet für einen mehrteiligen Baukörper entschieden. Die zwei 37m hohen Hauptsilos sind durch einen schlanken Erschliessungsturm mit zwei horizontalen, röhrenförmigen Bauteilen verbunden. Hier sind u. a. die Verwaltung und Laborbereiche untergebracht.

Das Video zeigt die Entwicklung des Projekts von 2012 bis 2014.
04:32 min, ohne Kommentar, via Youtube

Wunderbare Projektfotos und weitere Informationen findest Du auf der Büro-Website von vi·b.

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*

1 Kommentar