Details

29.09.2014

Im Westen von Paris – im 16. Arrondissement in unmittelbarer Nähe des berühmten „Parc des Princes“ (Prinzenpark-Stadion) – liegt das Rugby- und Leichtathletik-Stadion „Stade Jean Bouin“. Vor bis zu 20.000 Zuschauern trägt hier die Rubymannschaft „Stade Français Paris“ ihre Heimspiele aus.

2013 wurde die traditionsreiche Sportstätte nach den Plänen des Architekten Rudy Ricciotti (Bandol) umgebaut. Eine filigrane Fassade aus ultrahochfestem Beton umfasst nun die neuen Tribünen, darunter entstanden Büroflächen, Läden und neue Gastronomieeinrichtungen. Auch die Dachflächen des Stadions wurden mit individuell angefertigten Bauteilen aus UHPC gedeckt.

In dem 14-minütigen Video des Bauunternehmens Leon Grosse erläutern die am Projekt beteiligten Ingenieure den Bauprozess, vor allem die Herstellung der Dach- und Fassadenelemente aus UHPC.

14:30 min, französisch, via Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*