09.11.2012

Auf der Website von danielsen architecture gibt es keine Videos, sie IST ein Video. Zumindest die Startseite. Wer danielsenarch.com aufruft, wird von einem grobkörnigen, von schneller Musik unterlegten Handkamera-Filmchen empfangen.

Das Video zeigt collagenartig verschiedene Projekte des Büros aus Kopenhagen. Solange, bis dem Betrachter schwindelig wird und er auf „Projects“ oder „Contact“ klickt. Gefällt mir!

Eines der Projekte, die auf der Startseite von danielsenarch.com per Handkamera-Video gezeigt werden.

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*