Details

11.09.2012

Das japanische Architekturmagazin JA+U stellt das Haus einer Wohngemeinschaft in Tokyo vor. Sieben Personen leben hier gemeinsam in spektakulärer, offener Architektur. Schon die Fassade macht neugierig: Sie besteht aus weißer Kunststofffolie, die mit langen Reissverschlüssen segmentweise geöffnet werden kann.

Architekten: Satoko Shinohara / Spatial Design Studio + Ayano Uchimura / A studio

03:21 min, ohne Kommentar, via Vimeo / japlusu.com
Weitere Bilder und Informationen (auf Englisch) gibt es auf japlusu.com.

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*