Details

19.09.2014

Ein ungewöhnliches Hotel entsteht in Macau (China), unweit von Hong Kong, entworfen von Zaha Hadid und Patrik Schumacher. Auf dem Stadtplan wird der Bau zunächst wie ein gewöhnlicher Hochhaus-Block wirken, seine äußere Form passt in jeden Bebauungsplan. Doch die netzartige Fassade über den 40 Etagen zieht sich nach innen, durchbricht den Baukörper und eröffnet dem Besucher völlig neue Innenräume. Interessant ist auch das Foyer, das mit seiner großen Höhe und den gläsernen Aufzügen an die US-amerikanischen Hyatt-Hotels der frühen 1960er Jahre erinnert.

Das Hotel mit 780 Zimmern und Suiten soll 2017 eröffnet werden.

03:55 min, ohne Kommentar, via Vimeo

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*