Für den israelischen Schriftsteller Etgar Keret entwickelte der Warschauer Architekt Jakub Szczęsny vom Architekturbüro CENTRALA eine ungewöhnliche Behausung zum Wohnen und Arbeiten. In einer ca. 1,5 m breite Lücke zwischen zwei Gebäuden entstand auf mehreren Ebenen “das schmalste Haus in Warschau”. Das Video aus der Reihe Warsaw Alive stellt das Projekt vor.

Weitere Informationen auf der Website zum Haus oder auf der Büro-Website centrala.net.pl

02:10 min, polnisch, via Vimeo

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams