19.10.2012

Im Rahmen der von der Architektenkammer Berlin initiierten Reihe „Architektur im Film“ wird am 28. Oktober 2012 der Dokumentarfilm im CineStar Cubix am Alexanderplatz gezeigt.

Regisseur Oliver Päßler blickt in seinem Dokumentarfilm „Straße Nummer Eins“ aus dem Jahr 2006 hinter die Kulissen der Rathauspassagen am Alexanderplatz nach ihrem Umbau zu Beginn des letzten Jahrzehnts. Dabei kommen Bewohner, Touristen, Architekten, der damalige Senatsbaudirektor Stimmann und einige mehr zu Wort. Als Wohn- und Geschäftshaus weist das Gebäude äußerst spannende Facetten auf, denen der Film nachspürt. Film und Führungen verschaffen dem Zuschauer Zutritt zu einzelnen Wohnungen, zeigen wie es sich dort lebt und geben Antwort auf die Frage, wie das Gebäude heute in den Stadtzusammenhang eingebunden ist.

Termin: Sonntag, 28. Oktober 2012, 12 Uhr Filmbeginn, Einlass ab 11.30 Uhr (250 Plätze)
Ort: CineStar Cubix, Saal 5, Rathausstraße 1, 10178 Berlin

Führungen: ca. 14 Uhr Führungen, begrenzte Teilnehmeranzahl (40 Personen für die stadträumliche Führung und 30 Personen für die Führung im Gebäude)

Eintritt: kostenfrei; Tickets für Kino und Führungen werden zwischen 11.30 und 12 Uhr von der Architektenkammer Berlin im Kinofoyer vergeben. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

(Foto: Eric Sturm, Berlin)

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*