Am Fuß der schwäbischen Alb hat das Stuttgarter Planungsbüro Alexander Brenner Architects eine moderne, grosszügige Villa realisiert: Fineway House.

Das Hanggrundstück befindet sich an einem beliebten Höhenweg, direkt unterhalb der Achalm. Nach Norden, zum Weg hin, gibt sich das Gebäude steinern, fest und geschlossen, zum Tal öffnet sich das Haus mit raumhohen Verglasungen zur Aussichtsseite im Süden.

Energieeffiziente Aussenwände dank 50 cm Porenbeton und 25 cm Sichtbeton

Aus Gründen der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bestehen die Aussenwände aus 50 cm starkem Porenbeton und einer bearbeiteten Sichtbetonschale von 25 cm. Durch Zuschlag von lokalem Jurasplitt erscheint sie nach dem Bearbeiten in einem warmen Graubeige. Die handwerklich durch Spitzen, Stocken und Scharrieren bearbeitete Fassade präsentiert sich mit einer rauen, archaischen Reliefstruktur.

Auch im Inneren schufen Steinmetze durch den gestockten Beton an Einbauten, Treppen und Brüstungen eine ganz besondere Atmosphäre, die an historische Bauten erinnert. Den Eindruck von Festigkeit und Dauerhaftigkeit verstärken gekalkte Wände, Natursteinböden und Eichenparkett.

Wie bei anderen Projekten des Büros Alexander Brenner Architects wurden auch beim Fineway House von den Möbeln und Einbauten bis hin zu den Aussenanlagen alles von den Architekten individuell entworfen und geplant.

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams