Online-Videos werden in der Immobilienbranche nicht nur von Investoren und Projektentwicklern, sondern zunehmend auch von kleineren Unternehmern wie Maklern oder von privaten Vermietern eingesetzt.
An diese Zielgruppe wendet sich das Berliner Unternehmen hauspod.de, das einfache “Videoanzeigen” für 299,00 EUR anbietet. Dafür wird eine halbe Stunde mit der Handkamera gefilmt, digital geschnitten und vertont. Ergebnis: siehe oben.

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams