12.10.2007

Beat Kuert

Beat Kuert (Foto: afo.at)

Das architekturforum oberösterrreich (afo) präsentiert in seiner „Architekturfilmreihe 07“ drei Werke des Schweizer Filmemachers Beat Kuert:

Jean Nouvel „Ästhetik des Wunderbaren“ (1998, 55 min)
Jacques Herzog & Pierre de Meuron „Tate Modern (2000, 25 min)
Mario Botta „Die neue Scala (2005, 26 min)

Weitere Informationen zu den Filmen: afo.at
Termin: Montag, 15.10.2007, 19:30 Uhr, Moviemento Studio, Dametzstraße 30, A-4020 Linz

Einen Tag später, am Dienstag, 16.10.2007, sind die 3 Filme von Beat Kuert in der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (Gebirgsjägerplatz 10, A-5020 Salzburg) zu sehen. Veranstalter ist diesmal die INITIATIVE ARCHITEKTUR Salzburg.

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*