Details

17.10.2013

12 Stunden-Schichten, keine ärztliche Versorgung, kaum sauberes Trinkwasser: Die Berichte der Arbeiter auf den Baustellen im Emirat Katar sind erschütternd. Doch hier soll 2022 eine Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen werden. So will es der Fußball-Weltverband FIFA. Eine Kurz-Reportage von afp über die moderne Sklaverei auf den WM-Baustellen.

02:30 min, deutsch, via Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*