Angelehnt an den Typus des klassischen schwedischen Holzhauses entstand in der Nähe von Stockholm ein Wohngebäude, dass die Weiterentwicklung der traditionellen Bauweise darstellt.

Neben den ökologischen Aspekten sind es vor allem unkonventionelle Raumkonzepte, die sich deutlich von der traditionellen Fertigbauweise unterscheiden. Trotz individueller Planung ist das Haus ein Beispiel für ökonomische und unkomplizierte Fertigung. Die schwedisch-äthiopische Architektin Rahel Belatchew wurde vom Wallpaper Magazine in die Liste der 101 vielversprechendsten neuen Architekten gewählt.

04:10 min, deutsch, via Youtube

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams