Details

11.08.2011

Auch wenn es in vielen Teilen Londons zur Zeit eher unruhig zugeht: Es gibt auch sehr lauschige Ecken in der britischen Metropole, z. B. den Garten der Serpentine Gallery. Jedes Jahr gestalten weltbekannte Architekten und Künstler einen Sommerpavillon für das Gelände. Dieses Jahr hat der Schweizer Architekt Peter Zumthor das temporäre Gebäude entworfen.

Herzstück seines Entwurfs bildet ein zentraler, innerer Garten, gestaltet vom niederländischen Landschaftsarchitekten Piet Oudolf, in den man über unterschiedliche Wege durch den Pavillon gelangen kann. Im Gegensatz zu den oft spektakulären Projekten der Vorjahre hat Zumthor damit einen Ort der Ruhe und Kontemplation geschaffen.

Informationen zum Projekt gibt es auf der Website der Galerie, ein weiteres Video ist auf detail.de zu finden.

05:45 min, englisch, via TheGuardian / Youtube

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*