Das Video des ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss) von Oktober 2021 stellt die städtebaulichen Planungen für das Gelände und die Gebäude des ehemaligen Berliner Flughafens TXL vor.

Im Gespräch mit dem Journalisten Volker Wieprecht gibt der (damalige) Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH, Philipp Boutellier, Auskunft über die Bauvorhaben für “Berlin TXL – The Urban Tech Republic” und das neue Wohnviertel namens “Schumacher Quartier”.

Studium, Forschung und Produktion in der “Urban Tech Republic”

Bis zu 1.000 große und kleinere Unternehmen mit insgesamt ca. 20.000 Beschäftigten sollen zukünftig in der “Urban Tech Republic” forschen, entwickeln und produzieren. Und mehr als 2.500 Studierende werden mit der Berliner Hochschule für Technik in das ehemalige Terminalgebäude einziehen. Insgesamt sollen rund 5.000 Studierende den Campus Berlin TXL besiedeln.

5.000 neue Wohnungen im “Schumacher Quartier”

Auf den ehemaligen Flughafengelände entstehen über 5.000 Wohnungen für mehr als 10.000 Menschen, dazu Versorgungseinrichtungen wie Kitas, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten. Für die benachbarten Quartiere Cité Pasteur und TXL Nord sind weitere 4.000 Wohnungen geplant.

Mit der Entwicklung und dem Management von Berlin TXL – The Urban Tech Republic und des Schumacher Quartiers hat das Land Berlin die Tegel Projekt GmbH beauftragt. Die Geländeübergabe an die Tegel Projekt GmbH erfolgte im August 2021. Nach Abschluss der vorbereitenden Maßnahmen können 2022 die Tiefbau- und Sanierungsarbeiten beginnen. Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts der Urban Tech Republic und im Schumacher Quartier ist für 2027 geplant – ebenso der Abschluss eines Großteils der Gebäudesanierungen.

Weitere Informationen zum Stand der Planungen – auch vor dem Hintergrund der Verzögerungen durch die Einrichtung eines Willkommenszentrums für Geflüchtete aus der Ukraine – findest Du auf der Website der Tegel Projekt GmbH.

11:09 min, deutsch, via Youtube

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams