Eine Auswahl aus den über 100 Kurzfilmen

Im Juni 2007 jährt sich der Geburtstag von Charles Eames zum hundertsten Mal. Dies nimmt der Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer zum Anlass, eine Auswahl aus den über 100 Kurzfilmen zu zeigen, die der bekannte Architekt und Designer zusammen mit seiner Ehefrau, der Künstlerin Ray Eames, zwischen 1950 und 1978 gedreht hat.

In ihnen erforscht das Paar die Ästhetik des Alltags und gibt unter anderem amüsante, spannende Erklärungen von komplizierten mathematischen Regeln, wie etwa in ihrem bekanntesten Film “Powers of Ten”, der ebenso auf dem Programm steht wie zum Beispiel “Toccata for Toy Trains” oder “House: After 5 Years of Living”.

Der Abend beginnt mit einer allgemeinen Einführung in das Werk von Charles und Ray Eames von Prof. Jörg Weber, der auch jeden der Filme, die übrigens in der englischen Originalversion ohne Untertitel gezeigt werden, kurz vorstellt.

Haus der Architektur

Veranstaltung: Architekturclub im April
“Films of Charles & Ray Eames –
Eine Auswahl aus den über 100 Kurzfilmen (USA, 1950 – 1978, OoU)”
Einführung: Prof. Jörg Weber, Architekt, München
Datum: Montag, 2. April 2007, 19.00 Uhr
Ort: Haus der Architektur (siehe Foto),
Waisenhausstr. 4, 80637 München
Eintritt frei

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams