Nachdem Virgin Hyperloop Ende 2020 die ersten Passagiertests durchgeführt hat, wurde Ende Januar 2021 die Vision für das Reisen per Hyperloop vorgestellt – von der Ankunft am Portal, wie die Start- und Endpunkte genannt werden, über das Einsteigen in die Kapseln, der kurzen Fahrt selbst und der Ankunft am Zielort.

Reisen per Hyperloop – mit Architektur der Bjarke Ingels Group

Das Unternehmen hat mit Partnern aus unterschiedlichen Branchen zusammengearbeitet – unter anderem mit der Bjarke Ingels Group (BIG) für die Architektur der Portale und Teague für die Gestaltung der Kapseln.

“Die neue Art des Reisens mit Überschallgeschwindigkeit denkt den Transport und die Wahrnehmung von Raum, Landschaft, Zeit und Entfernung neu”, erklärt Bjarke Ingels. “In der heutigen Zeit bietet der Virgin Hyperloop, der von unseren Portalen startet, ein ganzheitliches, intelligentes Transportmittel für eine globalisierte Gemeinschaft, um riesige Entfernungen auf eine sicherere, sauberere, einfachere und schnellere Weise als Fluggesellschaften zu überwinden.”

Weitere Informationen und schöne Bilder findest Du auf virginhyperloop.com

02:41 min, ohne Kommentar, via Youtube

Video kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt den architekturvideo-Newsletter abonnieren!

Newsletter: Neue Videos per E-Mail

Werbung

Architektur-Livestreams