Details

27.03.2013

Der Film von Marc Jampolsky zeichnet die Entstehungsgeschichte des Straßburger Münsters nach und gibt Einblicke in die Arbeit der Kathedralen-Baumeister. Hier der Trailer zu der historischen Dokumentation, die im Dezember 2012 auf ARTE lief und in verschiedenen Kinos in 3D zu sehen war. Leider ist die komplette Fassung online nicht mehr verfügbar, dafür aber als DVD erhältlich.

02:06 min, deutsch, via Youtube

Aus der Beschreibung auf cathedrale.arte.tv: Die Handlung des Films „Die Kathedrale“ dreht sich um das bewegte Schicksal von fünf Architekten, fünf „Stars“ der gotischen Baukunst. Spielszenen, Zeitdokumente, Experteninterviews und computergenerierte Bilder: vor der historischen Kulisse der mittelalterlichen Stadt Straßburg zeigt die Erzählung die einzelnen Etappen des Baus und dringt ein in das Innenleben der prestigeträchtigsten Baustellen der Epoche.
Doch ohne die schwindelerregende Höhe, die Räumlichkeit, die Struktur des Bauwerks zwischen Monumentalität und filigraner Raffinesse wäre der Film unvollständig. Um diese dritte Dimension greifbar zu machen, wurde der Film durchgehend in 3D-Technik gedreht.

Weitere Informationen zur Geschichte und Bau der Kathedralen gibt es auf der aufwändig gestalteten Website „Die Kathedrale“ auf ARTE.tv.

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*