06.09.2014

Seit 2004 ist der ehemalige NSA-Standort in Bad Aibling, Bayern, nicht mehr in Betrieb.
Auf dem Gelände soll ein „energetisch vorbildliches Quartier mit Mischnutzungen von Wohnen, Arbeiten, Freizeit und sozialen Dienstleistungen“ entstehen, so formuliert es der neue Besitzer, die B&O-Gruppe.

Die Nullenergiestadt Mietraching bei Bad Aibling (Screenshot der BR-Reportage)

Die Nullenergiestadt Mietraching bei Bad Aibling (Screenshot der BR-Reportage)

Laut Wikipedia wird das Projekt unter anderem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Die Nullenergiestadt Mietraching ist ein Modellprojekt der Forschungsinitiative EnEff:Stadt im Rahmen des internationalen Programms Energy Conservation in Buildings and Community Systems (ECBCS) der IEA (International Energy Agency).

Im Laufe des Jahres 2011 wurde auf dem Gelände das erste Holz-Hochhaus Deutschlands errichtet. Die Firma protarget AG eröffnete Ende 2012 ein Solarkraftwerk auf Basis der CSP-Technik.

Die Reportage des Bayerischen Rundfunks stellt das Gesamtprojekt und einige Häuser der „Grünen Stadt aus Holz“ vor. Zum Video auf ardmediathek.de »

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*