Details

26.08.2019

Das Team von 414films aus Potsdam möchte mit einem Crowdfunding den Schnitt und die Postproduktion ihrer geplanten Doku „Schrott oder Chance – Ein Bauwerk spaltet Potsdam“ finanzieren. Der Film dokumentiert die letzten Tage des ehemaligen FH-Gebäudes am Alten Markt in Potsdam – sowie über die Diskussion um den Erhalt von DDR-Moderne und die Umgestaltung der Potsdamer Mitte.

Der Dokumentarfilm soll als Zeitdokument auch lange nach dem FH-Abriss noch an die Debatte darum erinnern. Alle Aufnahmen entstanden 2017 und 2018 entstanden. Und dadurch aus Sicht von 414films „jetzt schon historisch“. Aber auch vor dem Hintergrund des allgemeinen Umgangs mit der Nachkriegsmoderne bzw. Ostmoderne wäre „Schrott oder Chance“ ein wichiger Beitrag. Finde ich.

Wer das Projekt unterstützen möchte, kann das noch bis Anfang September 2019 via Startnext tun. Die Premiere ist für den 29.10.2019 im Filmmuseum Potsdam geplant.

Weitere Informationen: startnext.com/schrott-oder-chance

Kommentiere dieses Video

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.

*